Home
Schriften
Lehre
Vorträge / Workshops
Ausbildung
Schwermetallanalysen
Komposition / Sound
Tontechnik
Bands
Kontakt
Sitemap

Monografie

Schwermetallanalysen. Zur musikalischen Sprache des Heavy Metal. Bielefeld: transcript, 2010

Aufsätze


eingereicht
"Metal." In: Handbuch Popkultur. Hg. von Thomas Hecken und Marcus S. Kleiner. Stuttgart: Metzler
"Das war nicht nett von dir!"  Anmerkungen zum Diskurs über die Aneignung afroamerikanischer Musik (nicht nur) in Deutschland." In: Aneignungsformen populärer Musik. Hg. von Dietmar Elflein und Bernhard Weber. Bielefeld: transcript
In Druck
"Hip Hop in Germany." In: Bloomsbury Encyclopedia of Popular Music of the World. European Genres Volume,
"Ordnung und Chaos" - Wieviel Metal steckt im Black Metal?" In: Analyzing Black Metal. Transdiziplinäre Annäherungen an ein düsteres Phänomen der Musikkultur. Hg. von Sarah Chaker, Jacob Schermann und Nikolas Urbanek. Bielefeld: transcript
2016  
"Restless and Wild. Early German Heavy Metal." In: Perspectives on German Popular Music Studies. Hg. von MIchael Ahlers und Christoph Jacke. Oxon New York: Routledge, S. 116-122
"Never say die! Ozzy Osbourne as a male role model.“ In: Heavy Metal, Gender and Sexuality.Interdisciplinary Approaches. Hg. Von Florian Heesch. Oxon New York: Routledge, S. 71-83
"„In Germany After The War: Broadening the Discourse on the Liedermacher.” In: The Singer-Songwriter in Europe. Hg. von Stuart Green und Isabelle Marc.
Oxon New York: Routledge, S: 109-122
“Iron and Steel: Forging Heavy Metal’s song structures or the impact of Black Sabbath and Judas Priest on metal’s musical language.” In: Metal Studies: the music, the culture, the fans, the future. Hg. von Andy R. Brown, Karl Spracklen, Keith Kahn-Harris und Niall W.R. Scott. Oxon New York: Routledge, S. 35-49 
"Chris Barnes", "Captain Beefheart", "Attila Csihar", Ronnie James Dio", "Rob Halford", "Mick Jagger", "Ozzy Osbourne", "Iggy Pop". In: Lexikon der Gesangsstimme. Hg. von Ann-Christine Mecke, Martin Pfleiderer, Bernhard Richter und Thomas Seedorf. Laaber: Laaber
2015
Slow it down – Anmerkungen zu einer Ästhetik der Verlangsamung nicht nur im Heavy Metal." In: Technische Beschleunigung - Ästhetische Verlangsamung? Hg. von Jan Röhnert. Wien Köln Weimar: Böhlau, S.37-48
"
Can't get laid in Germany. Rammstein's Pussy." In: Song Interpretation in 21st-Century Pop Music. Hg. von Ralf v. Appen, André Doehring, Dietrich Helms und Allan F. Moore. Farnham: Ashgate, S. 97-114
Ich geh weg und such was neues. Analytische Anmerkungen zur Musik von Ton Steine Scherben." In: Atmosphären des Populären I. Hg. von Ulrich Wünsch. Berlin: gizeh-letters, S. 79-92
„Das Leben eines Gs – aktuelle Schnittmuster im deutschen Hip Hop.“ Reprint. In: Oliver Kautny: „Spotlights auf die Geschichte des deutschen Rap.“ In: Thomas Mania u.a. (Hg.): Styles ...HipHop in Deutschland. Münster: Telos, S. 42-70
2014
„Allein gegen den Rest der Welt. Repräsentationen von Männlichkeit im Deutsch Rock bei Westernhagen und den Böhsen Onkelz“ In: Typisch Deutsch (Beiträge zur Popularmusikforschung 41), hg. von Dietrich Helms und Thomas Phleps. Bielefeld: transcript, S. 101-126
"Popular actor-networks: You've got the Power." In: Ethnomusikologie und Popularmusikforschung (Grazer Beiträge zur Ethnomusikologie 25). Hg. von Gerd Grupe. Aachen: Shaker, S.167-188
„Populäre Musik im Zeitalter des Internets.“ In: Kompendien der Musik Bd. 14: Populäre Musik. Hg. von Ralf v. Appen, Nils Grosch und Martin Pfleiderer. Laaber: Laaber            
„HipHop ist kein Musikstil.“ In: Kompendien der Musik Bd. 14: Populäre Musik
. Hg. von Ralf v. Appen, Nils Grosch und Martin Pfleiderer. Laaber: Laaber  
Schnittstellen 2.0 – Computergestützte Analyse und Musikpädagogik." (gemeinsam mit Maren Biesenack, Theresa Rüßmann und Manuel Senfft). Online unter: https://populaerkultur.unibas.ch/wp-content/uploads/2014/01/Biesenack_Elflein_R%C3%BCssmann_Senfft_Computergestuetze_Analyse_und_Medienpaedagogik.pdf.
2013
Overcome the pain - Rhythmic transgression in Heavy Metal. In: Pluralizing Rhythm: Music , Arts, Politics. Hg. von Jan Hein Hoogstad und Brigitte Stougaard. Amsterdam, New York: Rodopi       
„Popular, populär, pop – Verwirrungen, Abgrenzungen.“ In: Musik erleben – Konflikte kennen – Probleme lösen. Hg. von Ullrich Wünsch u.a. Berlin: Gizeh Letters, S. 16-17
2012
„Riffs, Beats und der Reiz der varriierten Wiederholung. Zur musikalischen Analyse populärer Musik und ihrem transdisziplinärem Nutzen.“ In: Methoden der Populärkulturforschung. Populäre Kultur und Medien Bd. 3. Hg. von Markus S. Kleiner und Michael Rappe. Berlin u.a.: Lit, S. 247-272
"Black Sabbath: Black Sabbath", "Judas Priest: Breakin' the Law". In: Songlexikon des DVA Freiburg. Online unter http://www.songlexikon.de
2011
What Is This That Stands Before Me? – Männerbilder im Heavy Metal.“ In: Thema Nr.1: Sex und populäre Musik (Beiträge zur Popularmusikforschung 37). Hg. von Dietrich Helms und Thomas Phleps. Bielefeld: transcript S.79-96
„Die virtuose Kontrolle der (Ohn-)Macht. Gedanken zur musikalischen Ästhetik des Heavy Metal.“ In : Metal Matters. Heavy Metal als Kultur und Welt. Reihe Medien´ Welten. Braunschweiger Schriften zur Medienkultur, Bd.15. Hg. Von Rolf F. Nohr und Herbert Schwaab. Münster u.a.: Lit, S. 169-182
2010
Slaying the Pulse. Rhythmic organisation and rhythmic interplay within Heavy Metal. In: The Metal Void: First Gatherings. Hg. von Niall W. R. Scott. Oxford: Inter-Disziplinary Press, S. 279-292
„Heavy Metal.“ In: inter_cool 3.0. Jugendliche Bild- und Medienwelten. EIn Kompendium zur aktuellen Jugendkulturforschung. Hg. von Birgit Richard und Heinz-Hermann Krüger. Wilhelm Fink Verlag, S.164-171
Diggin’ The Crates. Zur Genrehybridität des Hip Hop. In: Samples 9 Sonderausgabe: Sampling Im Hip Hop. Hg von Oliver Kautny und Adam Krims.
2009
A popular music project and people with disabilities community in Hamburg, Germany: the case of Station 17.“ In: Popular Music 28/3, S. 397-410   
Sound Design versus populäre Musik. Gedanken zum Verhältnis von BIld und Ton, nicht nur im Schauspiel. In: Die Bedeutung populärer Musik in audiovisuellen Formaten. Hg. von Christofer Jost, Klaus Neumann-Braun, Daniel Klug und Axel Schmidt. Baden Baden: Nomos, S. 65-84
Somewhere in time - zum Verhältnis von Lebensalter, Mythos und Geschichte am Beispiel von Heavy Metal Festivals. In: Samples 8
Mostly Tha Voice - Zum Verhältnis von Beat, Sound und Stimme im Hip Hop. In: Die Stimme im Hip Hop. Untersuchungen eines intermedialen Phänomens. Hg. von Fernand Hörner und Oliver Kautny. Bielefeld: transcript, S. 171-194
2008
Show No Mercy oder All We Are - All We Are We Are - We Are All - All We Need - Gedanken zum wahren Heavy Metal. In: Journal der Jugendkulturen 13. Berlin, S. 48-58.
Aggro Berlin – 100% deutscher Hip Hop. In: HipHop in Berlin. Hg. vom Archiv der Jugendkulturen e.V. und Gangway e.V.. Berlin, S. 25-34
Immer die gleichen Klassiker - Heavy Metal und der Traditionsstrom. In: No Time For Losers - Charts , Listen und andere Kanonisierungen in der populären Musik (Beiträge zur Popularmusikforschung 36) Hg. von Dietrich Helms und Thomas Phleps. Bielefeld: transcript, S. 127-144
2007
Willkommen im Dschungel – Glam, HardCore und Metal in Los Angeles. In: Sound and the City - Populäre Musik im urbanen Kontext (Beiträge zur Popularmusikforschung 35). Hg. von Dietrich Helms und Thomas Phleps Bielefeld: transcript, S. 31-46 
Aggro Berlin – 100% deutscher Hip Hop in: Journal der Jugendkulturen 12, Berlin, S. 11-23
2006
Das Leben eines Gs – aktuelle Schnittmuster im deutschen Hip Hop  in: Cut and Paste – Schnittmuster populärer Musik der Gegenwart (Beiträge zur Popularmusikforschung 34)  Hg. von Dietrich Helms und Thomas Phleps. Bielefeld: transcript, S: 11-30
2005
Preset Authenticity, conference procedings "The Art Of Record Production", London, 2005
1998
Some aspects of Hip-Hop history in Germany. In: Popular Music 17/3. S. 255-66
1997
Vom neuen deutschen Sprechgesang zu Oriental HipHop. In: Aus der neuen Welt, Streifzüge durch die amerikanische Musik des 20. Jahrhunderts. Hg. von Annette Kreutziger-Herr und Manfred Strack. Hamburg: Lit. S. 283-99
1991
Labels in Ostberlin  in Blickpunkt Nr.410/411, Berlin. S.51
1988
Vier musikalische Autobiographien – ein Zwischenbericht (mit Hans Kroier, Volker Linz und Werner Lützow) in Beiträge zur Popularmusikforschung 5/6: Musikalische Werdegänge. Hg. von H.Rösing im Auftrag des ASPM, Hamburg, S.41-48

Konferenzberichte / Rezensionen

Wenn die Musik spielt... Der deutsche Schlagerfilm der 1950er bis 1970er Jahre von Daniela Schulz. Bielefeld: transcript, In: Samples 11/2012
Heavy Metal Studies. Band I: Lyrics und Intertextualität. Oberhausen: Nicole Schmenk. In: Samples 11/2012
Blues music in the Sixties. A Story in Black & White, von Ulrich Adelt. New Brunswick u.a.: Rutgers University Press, in: Samples 10/2011
Dub in Babylon. Understanding the Evolution and Significance of Dub Reggae in Jamaica and Britain from King Tubby to Post-Punk, von Christopher Partridge, London: equinox, in: Samples 10/2011
Heavy Metal and Place, Wolverhampton 2011, in: Samples 10/2011
Under Construction. Kontextbezogene Analyse afroamaerikanischer Popmusik von Michael Rappe, Köln:Dohr, 2010, in: Samples 9/2010
This ain't the Summer of Love. Conflict and Crossover in heav Metal and Punk, von Steve Waksman. Berkeley u.a.: University of Calofornia PRess, 2009, in: Samples 9/2010
Rock und Pop als Ritual von Ruprecht Mattig, Bielefled: transcript, 2009, in: Samples 9/2010
Tabubrüche in der Musik von Andreas Meier, Münster: Telos, 2009, in: Samples 9/2010
Metal Matters - Heavy Metal als Kultur und Welt, Braunschweig 2010, in: Samples 9/2010
Heavy Metal in Britain. Hg. von Gerd Bayer (2009). London: Ashgate. In Samples 8/2009
Heavy Metal and Gender, International Conference, Köln 2009
Gänseblümchen und anderes unheimliches Getier: Sammelrezension zu Akoto, Philip (2006). ‚Menschenverachtende Untergrundmusik?’ Todesfaszination zwischen Entertainment und Rebellion am Beispiel von Gothic-, Metal- und Industrialmusik. Münster: Telos; Eggeling, Jörg (2006). Funktionen und Wirkungen okkulter Heavy Metal-Videoclips bei Schülerinnen und Schülern. Norderstedt: Books on Demand. Weindl, Dina (2005). Musik & Aggression: Untersucht anhand des Musikgenres Heavy Metal. Peter Lang: Frankfurt/Main. In: Samples 6/2007
The Art of Record Production - London 2005 In: Samples 4/2005
The Local, the Regional and the Global in the Emergence of Popular Music Culture - Kopenhagen 2005. In: Samples 4/2005


Dietmar Elflein | elflein@wahreschule.de